Tierarztpraxis Dr. Ulrike Amsel

Hier ist Ihr Tier in guten Händen

Kleintierpraxis Dr.Ulrike Amsel

    ..: Startseite » Home ..: Service » Aktuelles » Leistungen » Hausbesuche ..: Wissenwertes » EU Heimtierausweis » Narkose & OP » Chip / T�towierung » Reisebestimmungen » Erste Hilfe » Notfall » Alterstabelle ..: Kontakt » Sprechzeiten » Kontakt » Anfahrt » » Impressum ..: Bilder Galerie » Patienten


Tel. 06431 / 288 0 112

Narkose und Operationen

F�r Operationen vergeben wir Termine, damit sicher gestellt ist, dass wir uns ausschlie�lich auf das in Narkose befindliche Tier konzentrieren k�nnen.

Wie auch in der Humanmedizin ist jede Narkose mit einem gewissen Risiko verbunden, da die eingesetzten Medikamente auf die verschiedensten K�rperfunktionen Einfluss nehmen. Das Narkoserisiko ist um so h�her, je �lter und/oder kr�nker ein Patient ist. Sehr junge Tiere (Welpen) haben ebenfalls ein erh�htes Narkoserisiko.

Hatte Ihr Tier bei einer fr�her durchgef�hrten Narkose Schwierigkeiten oder zeigte Unvertr�glichkeitsreaktionen auf ein Medikament, so informieren Sie uns bitte unbedingt vor dem Eingriff dar�ber.


Operationsablauf bei Hund und Katze

Das Tier muss zur Operation n�chtern sein; D.h. die letzte F�tterung (auch Leckerchen) erfolgt 12 Stunden vorher. Wasser darf bis 2 Stunden vor der OP aufgenommen werden. Es sollte vor der Operation nicht unn�tig aufgeregt werden.

In der Regel bleibt der Tierbesitzer w�hrend der Einschlafphase bei seinem Tier. Anschlie�end wird das Tier auf die bevorstehende Operation vorbereitet.

Nach der Operation legen wir Wert darauf, dass das Tier in der Aufwachphase unter Beobachtung in der Praxis verbleibt.

Zu Hause sollte nat�rlich immer noch ein Auge auf den Patienten geworfen werden. Das Tier wird auf seinen Lieblingsplatz (bei Zimmertemperatur) gebracht. Das Gef�hl von Geborgenheit verringert die Aufregungsbedingte Kreislaufbelastung in der Nachschlafphase. Kein L�rm oder �berm��iges Streicheln. Da sein Gleichgewichtsempfinden noch durch eine Restmenge Narkotika gest�rt ist, m�ssen Sie besonders darauf achten, dass Treppen auf bzw.- Abg�nge nicht zur Stolperfalle werden. Ebenso ist ein verfr�htes F�ttern nach der Narkose gef�hrlich. In der Regel findet die erste F�tterung am n�chsten Tag statt. Die Nachschlafphase kann sich je nach Stoffwechsellage des Patienten bis zu zwei Tage, in Einzelf�lle sogar l�nger hinziehen. Normalerweise sind es aber nur ein paar Stunden. Sollten Sie bei Ihrem Tier eine verl�ngerte Nachschlafphase beobachten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Operationsablauf bei Meerschweinchen und Kaninchen

Bei diesen Tieren ist eine Futteraufnahme bis zur Operation erw�nscht. Ebenso ist die Wasseraufnahme erlaubt. Die Tiere d�rfen vor der Narkose nicht fasten, da es zu sp�teren Verdauungsst�rungen f�hren kann.

Auch nach der Narkose, wenn das Tier bereits wieder aufrecht sitzen und den Kopf heben kann, sollte Futter angeboten werden.

Sollte das Tier nach einer angemessenen Aufwachphase nicht wieder mit der Futteraufnahme beginnen (in der Regel der n�chste Tag), kontaktieren Sie uns bitte rechtzeitig.


Hundeveranstaltungen



Design by "Just 1 Girl"  �2008 - 2016  Optimiert f�r IE 1024 x 768 Pixel

Powered by dog-meet-dog.de   

Öffnunszeiten

Mo 9-12 und 16-19

Di 9-12 und 16-19

Mi 9-12

Do 9-12 und 16-20

Fr 9-12 und 16-19

Sa nach Vereinbarung

Tel. 06431 - 288 0 112