Tierarztpraxis Dr. Ulrike Amsel

Hier ist Ihr Tier in guten Händen

Kleintierpraxis Dr.Ulrike Amsel

    ..: Startseite » Home ..: Service » Aktuelles » Leistungen » Hausbesuche ..: Wissenwertes » EU Heimtierausweis » Narkose & OP » Chip / T�towierung » Reisebestimmungen » Erste Hilfe » Notfall » Alterstabelle ..: Kontakt » Sprechzeiten » Kontakt » Anfahrt » » Impressum ..: Bilder Galerie » Patienten


Tel. 06431 / 288 0 112

EU- Heimtierausweis

Will ein Hund, eine Katze oder ein Frettchen auf Reisen gehen und Deutschland verlassen, so ben�tigt es einen EU- Heimtierausweis. Daf�r muss das Tier eindeutig gekennzeichnet sein. Dies geschieht mittels elektronischer Markierung (Chip) oder mit einer T�towierung (gut lesbar, nur noch bis 2011 anerkannt).

Chip / T�towierung

Neben der herk�mmlichen T�towierung am Ohr oder an der Schenkelinnenseite bietet die moderne Tiermedizin die M�glichkeit Ihr Tier nach einem internationalen Standard elektronisch zu markieren. Dazu wird ein reiskorngro�er so genannter Transponder unter die Haut implantiert/ gesetzt. Ihr Tier erh�lt damit eine weltweit einmalige Codenummer zugeteilt. Mit einem Leseger�t ist diese Nummer ablesbar. Viele Tier�rzte sowie Tierheime haben ein solches Ger�t. Sollte Ihr Tier einmal abhanden kommen oder weglaufen, k�nnen Sie so jederzeit �ber eine zentrale Registrierungsstelle als Halter ausfindig gemacht werden. Bereits im Welpenalter kann der Transponder implantiert werden. Der Transponder ist gewebevertr�glich und f�r das Tier nicht zu sp�ren.

Eine T�towierung wird in der Europ�ischen Union nur noch bis zum Jahr 2011 anerkannt. Diese wird im Welpenalter durch den zust�ndigen Zuchtwart oder im Erwachsenenalter durch den Tierarzt vorgenommen. In diesem Fall muss das Tier zur Schmerzausschaltung in Narkose gelegt werden.

Reisebestimmungen

EU L�nder

Bei Reisen innerhalb der EU muss ein Heimtierausweis f�r den Hund, die Katze oder das Frettchen mitgef�hrt werden. Das Tier ben�tigt eine eindeutige Identifikation mittels elektronischen Mikrochip und eine g�ltige Tollwutimpfung. Au�erdem gelten je nach Land dar�ber hinaus weitere Regelungen f�r die Einreise (wie z.B. Leinenpflicht, Mitf�hren eines Maulkorbs und Rassebesonderheiten).

F�r Schweden, Irland, Malta und Gro�britannien/ Nordirland gelten bis zum 03.07.2008 weiterhin zus�tzliche Anforderungen.

Drittl�nder

Hier gelten bei der Einreise EU- Bestimmungen und landesspezifische Regelungen beispielsweise Tollwuttiter, spezielle Impfungen, amtstier�rztliches Gesundheitszeugnis. Au�erdem sind je nach Land bei der Wiedereinreise bestimmte Anforderungen zu beachten.

Gerne beraten wir Sie im Detail hinsichtlich des entsprechenden Reiseziels.
 

Hundeveranstaltungen



Design by "Just 1 Girl"  �2008 - 2016  Optimiert f�r IE 1024 x 768 Pixel

Powered by dog-meet-dog.de   

Öffnunszeiten

Mo 9-12 und 16-19

Di 9-12 und 16-19

Mi 9-12

Do 9-12 und 16-20

Fr 9-12 und 16-19

Sa nach Vereinbarung

Tel. 06431 - 288 0 112